... für Nachahmer und Millimeterfuchser - Modellbahnwelt Sormitztalbahn

TT
tut nicht weh!
Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

... für Nachahmer und Millimeterfuchser

Modell Awanst

Nachmachen auf eigene Gefahr :-)

Meinen Modellbahnbau beginne ich als völliger Neuling in diesem Ressort. So bin ich auf meine eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten genauso angewiesen, wie auf umfassende Recherchen im Netz und die Meinungen bzw. Erfahrungen anderer Modellbauer. Trotz gründlicher Vorbereitungen, Recherchen, Überlegungen und einer Umsetzung, die so sorgfältig wie möglich von statten geht, habe ich schon längst feststellen müsssen, dass nicht immer alles so kommt, wie man es geplant hat.

Manches funktioniert nicht oder nicht gleich so, wie gedacht. Anderes hat man nicht voraus gesehen und mitunter stellt man fest, das die gedachte Lösung überhaupt nicht funktionieren kann. Dies geschieht um so mehr, da ich mir in Kopf gesetzt habe, so viele Dinge wie möglich selber zu bauen, was in Ermangelung von käuflichen Produkten auch oft nicht anders geht.

Letztlich ist vieles ein Ausprobieren, der Versuch, Neues zu erschaffen. Manches ist noch nie gemacht worden oder nicht so, wie ich es umsetze. Meine Berichte zeigen in erster Linie den erfolgreichen Weg aber ich werde auch darauf hinweisen, wenn ich was vergeigt habe.

Alles hier dokumentierte entspringt meinen gemachten Erfahrungen und erhebt weder den Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Perfektion (obwohl ich es versuche). Es ist auch gut möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich, dass es bessere Lösungen gibt.

Ich dokumentiere lediglich meine Arbeit. Doch natürlich würde es mich freuen, wenn der eine oder andere Leser Anregungen für seinen eigenen Modellbahnbau findet und mitnimmt.

Millimeterfuchser.

Zunächst einmal bitte ich all jene, die sich bei dem Oberbegriff 'Millimeterfuchser' angesprochen fühlen, nicht beleidigt zu sein, denn es ist nicht beleidigend gemeint. Vielmehr sehe ich mit großen Respekt auf solch detaillgetreuen Werke, auch wenn ich mich im Stillen fragen mag, was tut er sich da an? Doch ich halte mich an die Devise 'Jeder wie er mag' und erbitte mir die gleiche Toleranz.

Irgendwo auf dieser Webseite habe ich das Wort 'nachempfinden' schon mal verwendet und ich möchte an dieser Stelle klar stellen, dass ich nicht beabsichtige, die Awanst Heberndorf mikrometergenau nachzubauen. Was ich mache ist ein nachempfinden. So original wie möglich zwar aber ich wollte mir einfach nicht den Zwang auferlegen, jedes noch so kleinste Detail berücksichtigen zu müssen. Das ist sicher auch eine Art Vorbeugung gegen Lustverlust, denn es sind oft die Details, an denen man verzweifelt und so wollte ich mir lieber die Hintertür der freien Interpretation offen lassen. Ich stelle mir nichts schlimmer vor, als an einer völlig überzogenen Zielstellung zu scheitern.  Zum anderen lässt sich auch nicht immer alles millimetergenau umsetzen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü